Menü anzeigen Menü verbergen
Home Kontakt Impressum
Datenschutz

Bewusst Gesund 23 11 2019

Hallux Rigidus - schmerzfrei durch Knorpelersatz

Die Füße sind großen Belastungen ausgesetzt schließlich müssen Sie unser ganzes Körpergewicht tragen. Da kann es zu Überbeanspruchungen und auch zu Abnützungserscheinungen kommen, wie einer schmerzhaften Arthrose der Großzehe, einem Hallux Rigidus. Diese Degeneration des Großzehen- Gelenks ist meist schmerzhaft und führt zwangsläufig zu Bewegungseinschränkungen. Bisher wurde die Funktionsstörung des haselnussgroßen Gelenks mit einer Versteifungs-Operation versorgt. Dabei wurde die Zehe fixiert und blieb nach dem Eingriff fast unbeweglich. Durch eine neue Operationsmethode mit einem Kunststoff-Knorpel, soll es künftig möglich sein, die Beweglichkeit der Zehe zu bewahren und trotzdem schmerzfrei gehen zu können.

Gestaltung: Vroni Brix

 

Exposom-Forschung

Wir sind täglich hunderten von Umwelt-Chemikalien ausgesetzt, teils sind sie in unseren Nahrungsmitteln, wie Pestizide oder Stoffe aus den Verpackungen, teils atmen wir sie mit der Luft ein oder nehmen sie über die Haut auf. Wie sich dieser Cocktail auf unsere Gesundheit aus wirkt, ist Mittelpunkt der Exposom-Forschung. Unsere Gesundheit wird nur zu einem Viertel durch unsere Gene bestimmt, zu 70 bis 80 Prozent sind es Einflüsse der Umwelt und unseres Lebensstils, die entscheiden ob wir eine Krankheit entwickeln. Mit neuen Untersuchungsmethoden und Technologien versuchen Forscher mehr über das komplexe System herauszufinden und welche Substanzen sich für Therapie z.B. gegen Krebs eignen könnten. Einer dieser Forscher ist Dr. Benedikt vom Institut für Lebensmittelchemie und Toxikologie der Universität Wien

 

Radon – die Dosis macht das Gift

 

Thomas Grübler hat Arthrose an der Hüfte und hatte dadurch solche Schmerzen, dass er sich nicht einmal mehr die Socken selbst anziehen konnte -von seinen Hobbies dem Motorradfahren oder Tanzen überhaupt keine Rede. Nachdem keine Salbe geholfen hat, wollte der Bad Gasteiner den benachbarten Radon-Heilstollen ausprobieren. Tatsächlich half ihm die Therapie mit dem radioaktiven Edelgas. Doch Experten warnen vor einer übermäßigen Belastung damit, kann Radon auch Krebs auslösen.

Gestaltung: Steffi Zupan

 

Heimische Superfoods – kraftvoll durch den Winter

Wer sich gesund ernähren möchte, greift zu Lebensmitteln, die reich an wertvollen Nähr- und Vitalstoffen sind, zu sogenannten Superfoods. Der Begriff kam auf als Quinoa, Chiasamen und Acaibeeren in Europa populär wurden. Doch es gibt auch zahlreiche heimische Pflanzen, die mindestens genauso wirkungsvoll sind, wie rote Rüben, Leinsamen, Maroni und Kohl. Diese Lebensmittel sind mit der Zeit aber unpopulär geworden. Welche schmackhaften Speisen man heute daraus kochen kann, hat „bewusst gesund“ für Sie herausgefunden.

Gestaltung: Steffi Zupan

 

BG-Tipp: Röntgenkontrastmittel

Kontrastmittel werden in der Radiologie eingesetzt um beim Röntgen oder MRT Organe oder Gewebeteile besser sichtbar zu machen Welche Substanzen verwendet werden und welche Nebenwirkungen auftreten können, darüber informiert Prof. Siegfried Meryn.

 

Moderation: Barbara Stöckl

< ZURÜCK