Menü anzeigen Menü verbergen
Home Kontakt Impressum
Datenschutz

STÖCKL. 14 11 2019

Barbara Stöckl im Gespräch mit:

• Marie Bäumer, Schauspielerin
• Hans Knauß, Ex-Skirennläufer
• Willi Gabalier, Profi-Tänzer
• Johannes Frasnelli, Neurowissenschafter

„Ich schaue nicht jeden Tag in den Spiegel und denke mir: ,Ich sehe aus wie Romy Schneider‘“, sagt Marie Bäumer über die oft thematisierte Ähnlichkeit zwischen ihr und der Schauspielikone, in deren Rolle sie auch schon das Publikum begeistert hat. Neben ihrer Schauspieltätigkeit arbeitet Bäumer, die in der Provence lebt, als Mediatorin und hilft mit Körperarbeit anderen Menschen bei der Verwirklichung ihrer Träume.

Auch Profi-Tänzer Willi Gabalier ist ein Mann mit vielen Facetten: Der Bruder von Andreas Gabalier hat Kunstgeschichte studiert und bewohnt in der Steiermark gemeinsam mit seiner Frau einen 400 Jahre alten Bauernhof.

Neurowissenschafter und Geruchsforscher Johannes Frasnelli, der in Kanada lebt und forscht, stammt eigentlich von einem Bergbauernhof in Südtirol. Trotzdem ist es der Duft von Kaffee, der in ihm besondere Erinnerungen an die Kindheit weckt. In STÖCKL. spricht er über die zahlreichen Experimente, die er zum menschlichen Geruchssinn durchgeführt hat, und gibt spannende Einblicke in seine Forschung. Kann man tatsächlich riechen, ob Schnee kommt?

Wenn, dann kann wohl er es: Der ehemalige Skirennläufer Hans Knauß erinnert sich im Gespräch mit Barbara Stöckl an seine Siege, aber auch schmerzhaft knappe Niederlagen und Dopingvorwürfe. Seit bereits 14 Jahren ist er nunmehr als Co-Kommentator und Kamerafahrer für den ORF im Einsatz. Wie blickt er auf die aktuelle, erste Saison nach dem Rücktritt des Seriensiegers Marcel Hirscher?

< ZURÜCK